Denkmalschutz

Schloss Vaux

Eltville, Deutschland
2012
Sektmanufaktur Schloss VAUX AG
GK 4, Sonderbau, Denkmalschutz
BRI/BGF - / -
Architektur
 

Das Anwesen Schloss Vaux beherbergt die Sektmanufaktur gleichen Namens.
Das Gebäude wurde im Jahr 1897 als Weinkellereianlage mit Wohngebäude für die Firma Winkelser & Co. durch den Wiesbadener Architekten Alfred Schellenberg errichtet.
Der feingliedrige Ziegelbau ist mit Werksteinelementen, glasierten Ziegeln und Malereien reich geschmückt. Im Zentrum der Sanierungsarbeiten stand die stark beschädigte Fassade. Zunächst wurden statische Sicherungsmaßnahmen durchgeführt und die Fassade wurde unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Belange gereinigt. Im Anschluss daran wurden neben der Erneuerung der Malereien und der Rekonstruktion der Balkonbrüstung weit über 1000 Stück speziell für das Objekt gefertigte Ziegel ausgetauscht.