Denkmalschutz

Probeckscher Hof

Oestrich-Winkel, Deutschland
2002
privat
GK 5, Sonderbau, Denkmalschutz
BRI/BGF - / -
Architektur, Brandschutz Engineering
 

Die Gebäude des Probeckschen Hofes wurden Mitte des 18. Jahrhunderts errichtet.
Das Herrenhaus wurde bereits im Jahr 1974 abgebrochen. Das Gesindehaus wie auch die Scheune waren nach langer Leerstandszeit in weiten Teilen einsturzgefährdet.
Die Gebäude wurden unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Belange tiefgreifend saniert.
Der Innenausbau folgt einer moderner Formensprache und schafft in dieser Weise einen spannungsreichen Kontrast zwischen alten und neuen Bauteilen.
Der Probecksche Hof wird heute durch den Weinbauverband und dem Rheingauer Zweckverband genutzt.