Denkmalschutz

Hilchenhaus in Lorch am Rhein

UNESCO Weltkulturerbe
Lorch, Deutschland
2010 – 2014
Stadt Lorch
GK 5, Sonderbau, Denkmalschutz
BRI/BGF  --
Projektsteuerung, Architektur, Design, Brandschutz Engineering
 

Das Hilchenhaus in Lorch am Rhein gilt als der bedeutendste Renaissancebau im Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal.
Aufgrund nicht fachgerechter Eingriffe in der Vergangenheit befand sich das Gebäude zu Beginn der Sanierungsmaßnahme in einem einsturzgefährdeten Zustand.
Unter Berücksichtigung der historischen Bausubstanz sowie Beachtung denkmalpflegerischer Belange wurde das Gebäude saniert und einer neuen Nutzung zugeführt. Zur Erschließung und zur Unterbringung der kompletten Haustechnik wurde ein neuer, feingliedriger Baukörper errichtet, der sich dem historischen Baukörper hinsichtlich Position und Größe unterordnet.